Home

Aktuelles

So finden Sie uns

Heilpädagogische Förderdiagnose

Ausgangssituation
und Konzeption

Angebote der Lernpraxis

Angebotene Fortbildungen

---- NEU ---- Eltern-Kind-Kurse

Vorträge/Infos

Datenschutzerklärung

Sie befinden sich auf der Seite: Ausgangs- situation und Konzeption
 
 
 
Ausgangssituation und Konzeption der Praxis:
 
 
 
Die Förderdiagnostik der Praxis, welche auch gleichzeitig der Leitfaden für die
individuelle Therapie ist, gestaltet sich wie folgt:
Unter Berücksichtigung der Überprüfung von offizieller Stelle wird sich anhand
folgender Kriterien ein ganz persönliches Bild gemacht über:
-        optische und
         akustische Wahrnehmung
-        visoumotorische Fertigkeiten
         und Fähigkeiten
-        grobmotorische Auffälligkeiten
-        Leistungen in Recht-
         schreibung und Lesen anhand
         von Worten, kurzen Texten
         und einem kleinen Diktat
-        Leistungen im Rechnen,
         ins besondere die vier
         Grundrechenarten
-        Schriftbild und Handmotorik
-        Konzentrationsfähigkeit und
         Ausdauer
-        Die persönliche Verfassung des
         Kindes, wie die Einstellung
         zur Schule,
         die Situation im Elternhaus,
         das Verhalten bei  Mitschülern
-        Die Selbsteinschätzung, welches
         allerdings erst im Laufe der Zeit
         geschieht
-        Zur Früherkennung besteht die
         Möglichkeit einer Testung mit
         dem "Bielefelder Screening zur
         Früherkennung von Lese-/ Recht-
         schreibschwierigkeiten".         
-        Mit verschiedenen normierten
         Tests werden die einzelnen
         Leistungen in Deutsch,
         Mathematik,
         Wahrnehmungsleistungen
         u. dgl. mehr adäquat überprüft.
Hier einige Links:
 
 
[Immpressum] [So finden Sie uns]