Home

Aktuelles

So finden Sie uns

Heilpädagogische Förderdiagnose

Ausgangssituation
und Konzeption

Angebote der Lernpraxis

Angebotene Fortbildungen

---- NEU ---- Eltern-Kind-Kurse

Vorträge/Infos

Datenschutzerklärung

Sie befinden sich auf der Seite: Heilpädagogische Förderdiagnose
 
Heilpädagogische Förderdiagnostische
°Legasthenie-/ *Dyskalkulie-Therapie
 
Folgende Auffälligkeiten sollten Eltern und Lehrer dazu veranlassen Hilfe
zu beanspruchen
 
·        Wenn Lesen und Schreiben zur Qual werden
·        Wenn Buchstaben nicht zu Silben und Silben nicht zu Wörtern werden wollen
·        Wenn Lesen mörderisch wird, das heißt die Motivation und Einstellung wie z.B.
         mangelnde Leistungsmotivation, mangelnde Motivation zu sprachlichem Lernen,
         Schulunlust, geringe Hoffnung auf leistungsmäßigen Erfolg Oberhand gewinnen
         und der Inhalt des Gelesenen nicht verstanden wird und nicht sinnvoll verarbeitet
         werden kann.
 
*    wenn im Kindergartenalter kein Interesse am
      Stapeln und Bauen bestand, Lego`s falsch
      aufgesetzt wurden
*    wenn Kinder nicht gerne puzzeln, sich nicht
      für Geld interessieren
*    wenn sie kein Zeitgefühl haben und nicht mit
      der Uhr zurecht kommen
*    wenn kein Zuordnungsverständnis wie
      größer/kleiner oder vor;  hinter; neben; usw.
      vorhanden ist
°/* Wenn die Konzentration nachlässt und der
      unbewusste Verhaltensstil sich merklich 
      verändert, wie z.B. Hast, besondere
      Impulsivität bei Belastbarkeitssituationen,
      Unselbständigkeit, geringe Ausdauer.
°/* Wenn:
        -  die Angst vor dem Unterricht übergroß wird
        -  dem Kind und seiner Familie, in Form von übergroßer Erwartungshaltung
           Leistungsanforderung und -druck entstehen.
°/* Wenn psychosomatische Beschwerden wie
      Bauchschmerzen, Schlafstörungen, Erbrechen
      u.s.w. in Erscheinung treten
 
°/* Wenn die Persönlichkeit auf der Strecke
      bleibt, d.h. wenn Merkmale wie Ängstlichkeit,
      Kontaktscheue, Depressivität, Verträumtheit,
      Reizbarkeit, Aggressivität, Stimmungsschwankungen und dgl. Vermehrt auftreten.
                                                                                                                        
Hier einige Links:
 
[Immpressum] [So finden Sie uns]